Gedicht 100% fürs Herz „Sich selber verstehen“

von | Aug 23, 2021 | Innere Stärke/Resilienz, Partnerschaft, Psychologie, Seelenaufgabe/Berufung | 0 Kommentare


Dies ist ein Gedicht von mir (2019) zum Thema sich selber verstehen und bedingungslos lieben.

Ein Gedicht: 100% fürs Herz


Sich selber verstehen

Vielleicht ist es am Schwersten, sich selbst zu verstehen.

Die gefühlte Wahrheit hinter dem logischen Denken zu sehen.

Vielleicht ist es unmöglich sich selbst zu erkennen,

wenn davor Mauern aus Scham und Angst uns von uns selbst und von Anderen trennen.

Vielleicht erscheint es uns so schwierig zu sich selbst zu stehen,

wenn die Instrumente zum Umgang mit schwierigen Gefühlen fehlen.

 

Vielleicht gelingt es so schwer wirklich zu lieben,

WENN lieben bedeutet sich selbst zu verbiegen.

Vielleicht gelingt es leichter sich selbst zu verstehen,

wenn wir uns selbst mit liebevollen Augen sehen.

Vielleicht geht es leichter der eigenen Scham und Angst zu begegnen,

wenn wir ihnen den nötigen Raum geben im Leben.

Vielleicht gelingt es uns zu uns selber zu stehen,

wenn wir es lernen mit unseren Gefühlen umzugehen.

 

Vielleicht lernen wir wirklich zu lieben,

wenn wir zu uns selbst stehen und uns nicht für Andere verbiegen.

Vielleicht sind wir soviel freier als wir glauben,

wenn wir uns nicht selbst unserer Freiheit berauben.

Mareile Poettering (2019)

Du willst selbst mehr zu dir stehen?


Hast du Lust ein Stück deines Weges mit mir zu gehen?

Melde dich jetzt zu meinem Heartletter an, dem Newsletter für Herz. Erhalte wöchentlich die neuesten Inspirationen, Informationen und Tipps zu den Themen Intuition, Selbstmitgefühl, Berufung, bedingungslos lieben und zu dir stehen. 

DATENSCHUTZHINWEISE:

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird neben den Daten, die du eingibst, aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung. Pflichtfelder sind mit * markiert.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.